Selbstverständlich steht die Einladung der Jahreshauptversammlung 2017 auch als Download für Euch bereit...

Jahreshauptversammlung 2017
Selbstverständlich auch als Download...
Einladung JHV.docx
Microsoft Word-Dokument [227.2 KB]

Einladung zur Jahreshauptversammlung

am

24.03.2017 ab 19:30h im Vereinsheim, Im Winkel 22, 52146 Würselen

 

Sehr geehrte Mitglieder,

Liebe Rhenanen,

 

wir laden Euch auf diesem Wege recht herzlich zur unserer Jahreshauptversammlung 2017 ein.

 

Zuvorderst möchten wir die Einladung zur Jahreshauptversammlung auch dazu nutzen, den Familien unserer im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder, unser Beileid auszusprechen.

Erst am 20.01.2017 ist unser langjähriges Mitglied Bertel Moers verstorben. Wir möchten der Familie Moers unser tiefstes Mitgefühl aussprechen. Bertel hat über lange Jahre dem Verein treue Dienste geleistet und dafür danken wir Ihm!

 

 

Seit unserer letzten Jahreshauptversammlung am 18.03.2016 ist vieles passiert, was wir mit Euch gemeinsam aufarbeiten wollen. Leider müssen wir auch in diesem Jahr über die Besetzung des Vorstandes sprechen, da im Oktober/November 2016 unser 2. Vorsitzender, Marcus Franzen, von seinem Amt zurückgetreten ist. Der Vorstand hat seine Aufgaben seitdem auf die verbliebenen Mitglieder verteilt, dennoch wollen und müssen wir den offenen Posten wieder besetzen.

Der Aufruf, dass sich Interessenten dringend an den Vorstand wenden sollen, wenn Interesse an einer Mitarbeit im Vorstand besteht, wird Euch aus den vergangenen Jahren nicht neu sein. Auch dass der Verein sich großen Aufgaben ausgesetzt sieht, ist nicht neu.

Wir möchten jedoch darauf hinweisen, dass die Gefahr, den Lindenplatz als unsere Heimat zu verlieren, größer ist, als je zuvor. Rat und Verwaltung planen ohne Rücksprache mit uns, obwohl uns im vergangenen Jahr bei einer Informationsveranstaltung am 11.03.2016 etwas anderes versprochen wurde, weiter die Errichtung eines Sportzentrums am Aquana, das durch die Vermarktung unseres Stadions teilfinanziert werden soll. Nach aktueller Planung, die wir aus der Presse und über Hören-Sagen vernehmen mussten, soll das Sportzentrum am Aquana, von uns, der Teutonia, der Armada und dem VfR genutzt werden. Eine Gaststätte im Sportpark soll wohl nicht geplant sein. Eine genaue Planung, wie der Sportpark, bestehend aus einem Rasen- und zwei Kunstrasenplätzen von den Vereinen genutzt werden soll, liegt unserem Verein bis heute nicht vor, obwohl der Vorstand gerade in den vergangenen Wochen mehrfach um Gesprächstermine bei der Verwaltung gebeten hat.

 

Wenn unser Verein seine Heimat erhalten will, müssen wir in diesem Jahr geschlossen und mit größter Anstrengung versuchen, Rat und Verwaltung davon zu überzeugen, dass die Errichtung des Sportzentrums bei gleichzeitiger Aufgabe des Lindenplatzes falsch ist. Dafür brauchen wir aber auch eine vollständige Besetzung aller Vorstandsposten. Daher der dringende Appell an alle Rhenanen: Stellt Euch die Frage, ob ihr dem Verein nochmal durch Mitarbeit im Vorstand zur Seite stehen wollt! Wenn nicht jetzt, wann dann?

 

Wir möchten zudem auf die Notwendigkeit verweisen, dass wir unsere Mitgliedererfassung, insbesondere die der Mitglieder, die seit Jahren/Jahrzehnten Rhenanen sind, verbessern müssen. Das von uns genutzte Programm ist offenkundig lückenhaft, sodass wir beispielsweise zur Weihnachtsfeier leider nicht alle Mitglieder eingeladen haben. Dafür möchten wir uns an dieser Stelle nochmals entschuldigen! Eine Mitgliederliste, die von Hans Franzen und seinem Vorstandsteam vor einigen Jahren erstellt wurde, ist nicht mehr auffindbar, sodass wir auf Eure Hilfe angewiesen sind. Wenn Ihr von Alt-Rhenanen angesprochen werdet, macht uns darauf aufmerksam, sprecht mit uns, leitet Einladungen weiter. Der Geschäftsführende Vorstand besteht zu ¾ aus Leuten, die noch keine 30 Jahre alt sind – wir kennen leider nicht alle Mitglieder. Helft uns also dabei, dass wir alle Mitglieder bei der Vereinsarbeit mitnehmen!

 

Ein weiterer wichtiger Punkt ist eine Satzungsänderung, die der Vorstand Euch vorschlagen möchte. Unsere Jugendarbeit, aber auch die Tätigkeiten rund um unsere Seniorenmannschaften, werden zu einem großen Teil durch ehrenamtlich tätige Mitglieder übernommen. Ohne diese ehrenamtlich tätigen Mitglieder wären das Vereinsleben und der sportliche Bereich nicht aufrechtzuerhalten. Nach mehrfachen Gesprächen mit den Mitgliedern und dem Jugendvorstand haben wir beschlossen, Euch vorzuschlagen, dass wir bei Bedarf einzelne Personen von der Beitragspflicht befreien können. Somit würden wir in § 3 unserer Satzung den Punkt 6 aufnehmen, der wie folgt lauten soll:

 

„Der Gesamtvorstand der Rhenania kann mit einfacher Mehrheit beschließen, dass Trainer, Übungsleiter oder Betreuer von der Beitragspflicht befreit werden können. Voraussetzungen sind ein formloser Antrag an den Vorstand, der vertrauensvoll zu behandeln ist, und die finanzielle Machbarkeit.“

 

Hinsichtlich der Satzungsänderung verweisen wir bereits jetzt auf § 11 Nr.5 der Satzung. Für die Satzungsänderung ist eine Mehrheit von ¾ der abgegebenen Stimmen erforderlich.

 

Zuletzt möchten wir Euch aufrufen, bei Bedarf Anträge und Eingaben zu formulieren und möglichst bis zum 20.03.2017 einzureichen.

 

 

Wie Ihr seht, haben wir viel zu besprechen.

Folgende Tagesordnung ist von uns vorgesehen.

 

  1. Eröffnung der Sitzung
  2. Begrüßung durch den Vorstand
  3. Bekanntgabe eingegangener Anträge und Feststellung der Beschlussfähigkeit der Versammlung
    1. Stellungnahme des Antragstellers
    2. Stellungnahme des Vorstandes
    3. kurzfristige Eingaben
    4. Entscheidung über die Aufnahme in die Tagesordnung
  4. Berichterstattung des Vorstandes über die Arbeit seit dem 18.03.2016
  5. Wahl des 2.Vorsitzenden
    1. Stellungnahme des Vorstandes
    2. Vorschläge
    3. Wahl
  6. Satzungsänderung: Befreiung von Beitragspflicht
    1. Stellungnahme Vorstand
    2. Stellungnahme Jugendvorstand
    3. Abstimmung
  7. Darstellung Vorgang Lindenplatz/Sportzentrum
    1. Stellungnahme Vorstand
    2. Stellungnahme Jugendvorstand
  8. Berichterstattung Finanzen
    1. Übernahme der Kasse nach Vorstandswahlen vom 18.03.2016
    2. Jahresabschlüsse
    3. Haushalt 2017/18
    4. Abgabe an die Kassenprüfer
  9. Berichterstattung Seniorenabteilung
  10. Berichterstattung Jugendabteilung
  11. Verschiedenes

10.1 Aktualisierung der Mitgliederkartei; offenkundige Lücken in der Erfassung „alter“ Mitglieder

10.2 Termine im Jahr 2017

 

 

Mit der Hoffnung auf zahlreiches Erscheinen verbleiben wir

 

Mit sportlichen Grüßen

 

Der Vorstand

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© S.V. Rhenania 05 Würselen e.V.